Ergebnisse

Ratsmitglieder der Freien Demokraten Enger
Aktuelles

FDP stellt sich neu auf

Im Zuge der erfolgreichen Kommunalwahl hat die FDP Enger ein drittes Ratsmandat bekommen. Zum Fraktionsvorsitzenden wurde Norbert Busch gewählt, sein Stellvertreter ist Peter-David Friedrich. Drittes und derzeit jüngstes Ratsmitglied ist die 23-jährige Céline Joswig. Unterstützt wird die Fraktion durch weitere neun sachkundige Bürger. Diese vertreten die FDP als Sprecher oder deren Stellvertreter in den Ausschüssen des Rates. So ist Claudia Dessin im Ausschuss für Schule, Jugend und Sport Sprecherin der FDP. Alle Personalvorschläge der FDP wurden in der letzten Ratssitzung einstimmig angenommen. „Wir freuen uns auf die gemeinsame Arbeit“ betont der FDP-Ortsvorsitzende Peter-David Friedrich. „Unser Personal ist eine gute Mischung

zum Artikel »

Letzte Artikel

Impfaufruf des Rates der Stadt Enger

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, die Entscheidung über eine Corona-Schutzimpfung ist eine sehr persönliche Sache. Alle 34 Mitglieder des Rates der Stadt Enger und der Bürgermeister haben sich in den letzten Monaten individuell für die Impfung entschieden.  Wir bitten auch Sie, sich selbst und damit auch Ihre Familien, Ihre Kollegen und Ihre Freunde zu schützen. Bitte glauben Sie nicht den Falschaussagen, die über das Impfen verbreitet werden. Wenden Sie sich mit Ihren persönlichen Bedenken an einen Arzt und lassen Sie sich beraten.  Inzwischen sind weltweit mehr als drei Milliarden Menschen geimpft und wir wissen, dass die Impfung gut vor dem Virus

zum Artikel »

Trauer um Dr. Johannes Helbig

Die FDP Enger trauert um Dr. Johannes Helbig, der noch im hohen Alter aktiv am Fraktionsleben der Liberalen teilnahm. In seiner langjährigen Mitgliedschaft kandidierte er regelmäßig bei den Kommunalwahlen seiner Wahlheimat Enger. Gebürtig in Sachsen, führte sein Weg über die Charité von Berlin nach Enger. Als angesehener Arzt galt sein Schwerpunkt dem sozialen Wirken, für das er als sachkundiger Bürger der FDP nicht nur im ehemaligen Sozialausschuss der Stadt entschieden eintrat. Die FDP Enger verliert eine in vielen Bereichen engagierte Persönlichkeit. Unser Mitgefühl gilt seiner Familie.

zum Artikel »

FDP ehrt Mitglieder

Der ehemalige Fraktionsvorsitzende Berthold Dessin ist für seine über 40-jährige FDP-Mitgliedschaft geehrt worden, Günter Richter für seine besonderen Verdienste. „Herzlichen Dank für euren langjährigen Einsatz und die Treue“, sagte der Kreisvorsitzende Stephen Paul MdL. „Es ist schön, wie hier seit vielen Jahren kontinuierlich die politische Arbeit gelebt wird,“ so der Kreisvorsitzende und Landtagsabgeordnete Stephen Paul. Auch der Austausch von Jung und Alt sowie der Generationswechsel vollziehe sich harmonisch und freundschaftlich. Als Gäste waren der Bezirksvorsitzende und heimische Bundestagsabgeordnete Frank Schäffler und der Bundestagskandidat Jens Teutrine zum gut besuchten Sommerfest gekommen. Frank Schäffler: „Deutschland fällt zurück. Die Bewältigung der Corona-Pandemie hat

zum Artikel »

Der Regionalplan schafft keine Fakten

In einer gemeinsamen Presseerklärung nehmen die Fraktionen der SPD, FDP und CDU im Rat der Stadt Enger Stellung zur Diskussion zum Regionalplanentwurf. Die Diskussion um den Regionalplan dauert weiter an. In der Ausschusssitzung am 08.03.2021 haben die Vorsitzenden der Fraktionen von SPD, FDP und CDU ihre Positionen bereits deutlich gemacht und vertreten grundsätzlich den gleichen Standpunkt. „Der Regionalplan schafft keine Fakten in Enger, sondern schafft Möglichkeiten der zukünftigen Stadtentwicklung“, betonen Jörg Pultermann für die SPD, Norbert Busch für die FDP und René Siekmann für die CDU. Die Ängste, dass Enger durch den Plan gezwungen werde, Wohnbauflächen im Umfang von 86

zum Artikel »

23-Jährige gestaltet Engers Zukunft mit

Céline Joswig ist das jüngste Mitglied im neuen Rat. Wofür sich die Nachwuchspolitikerin im Stadtparlament besonders einsetzen will und was ihre Gründe sind, sich politisch zu engagieren. Céline Joswig drückt den Altersdurchschnitt des aktuellen Engerer Stadtrates deutlich nach unten. Mit gerade mal 23 Jahren ist die Engeranerin das jüngste Ratsmitglied. Sie hat sich aus voller Überzeugung entschieden, in der Kommunalpolitik mitzumischen. Ein Glücksfall, denn Parteien haben große Schwierigkeiten, junge Nachwuchskräfte für die Kommunalpolitik zu gewinnen. „Wir haben in der Engeraner FDP einen Generationswechsel vollzogen“, sagt Céline Joswig. Mit Norbert Busch als Fraktionsvorsitzendem und Peter-David Friedrich vertritt sie die Liberalen im

zum Artikel »